Online spenden
© Drobot Dean - stock.adobe.com

15.06.2021Pfeiffers im Dom: Ein Gottesdienst der Zuversicht

Gottesdienst der Pfeifferschen Stiftungen im Magdeburger Dom
© Matthias Piekacz

Klage und Ermutigung in Zeiten der Corona-Pandemie – beides stand am vergangenen Freitag im Mittelpunkt eines Gottesdienstes, den die Pfeifferschen Stiftungen im Magdeburger Dom begingen.

Unter Einhaltung der aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen kamen über 120 Menschen zusammen, die mit den ...

Mehr dazu ...

Weitere Artikel

07.06.2021
Pfeiffers und MWG starten gemeinsames Quartiersprojekt im Luisencarré
Mehr dazu ...

25.05.2021
Impfen lohnt sich – Antikörperuntersuchung in Pfeiffers Seniorenstift
Mehr dazu ...

20.05.2021
Tablets gegen Einsamkeit im Quartier Letzlingen
Mehr dazu ...

17.05.2021
Spezialisierte Begleitung und Linderung am Ende des Lebens
Mehr dazu ...

26.04.2021
Vom Sterben und Trauern in Einsamkeit
Mehr dazu ...

25.02.2021
Pfeiffers „Machte-Buch“ zieht in die Jordanstraße
Mehr dazu ...

08.02.2021
Tag der Kinderhospizarbeit: Familie Behrens und Kottke sagt Danke
Mehr dazu ...

04.02.2021
Telefonische Trauerbegleitung in Zeiten der Krise
Mehr dazu ...

03.02.2021
Hospizdienst in Burg sucht ehrenamtliche Hospizbegleiter
Mehr dazu ...

26.01.2021
Kein Assistierter Suizid: Stiftungen dem Schutz des Lebens verpflichtet
Mehr dazu ...

Den Menschen zuliebe · Werde Pfeifferaner

Werde Pfeifferaner · Wir suchen Pflegefachkräfte
© Andreas Lander

Wir suchen Pflegefachkräfte für unsere Kliniken

Das Klinikum Pfeiffersche Stiftungen in Magdeburg-Cracau und die Lungenklinik Lostau sind kleine Häuser mit familiärer Atmosphäre und kurzen Abstimmungswegen.

Was uns sonst noch ausmacht, unsere aktuellen Stellenangebote für ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger und alles über Deine Vorteile als künftiger Pfeifferaner findest Du auf:

www.pfeifferaner.de

Pfeiffers Corona-Alltagsheldinnen und -helden: #4 Ehrenamtliche Sterbebegleiterin Martina Wöhlert

Nächstenliebe in Zeiten von Corona

„Wir möchten Kontakte herstellen und halten – jetzt erst recht!“ Sagt Martina Wöhlert, eine von rund 100 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des ambulanten Hospizdienstes der Pfeifferschen Stiftungen.

Stellvertretend für die vielen anderen Helferinnen und Helfer in der Begleitung schwerstkranker, sterbender Menschen hat sie ihre Gedanken aufgeschrieben – zur Corona-Pandemie und wie diese ihre Tätigkeit als Sterbebegleiterin beeinflusst.

Hier geht's zu den Heldengeschichten

Ehrenamtliche Sterbebegleiterin Martina Wöhlert
Foto: privat

So erreichen Sie uns

© Gajus / fotolia

Facharzt werden

Jetzt als Assistenzarzt/-ärztin bewerben