Online spenden
© Drobot Dean - stock.adobe.com

07.06.2021Pfeiffers und MWG starten gemeinsames Quartiersprojekt im Luisencarré

MWG und Pfeiffersche Stiftungen besiegeln Kooperation im Luisenturm
© cityPRESS Magdeburg

Im Stadtbild ist er schon weithin sichtbar: der Turm des Neubauprojektes Luisencarré an der Erzbergerstraße. Noch sind die Bauarbeiten für die 132 Wohnungen in vollem Gange.

Wie das nachbarschaftliche Miteinander hier einmal aussehen kann, das plant der Bauherr, die Magdeburger ...

Mehr dazu ...

Weitere Artikel

25.05.2021
Impfen lohnt sich – Antikörperuntersuchung in Pfeiffers Seniorenstift
Mehr dazu ...

20.05.2021
Tablets gegen Einsamkeit im Quartier Letzlingen
Mehr dazu ...

17.05.2021
Spezialisierte Begleitung und Linderung am Ende des Lebens
Mehr dazu ...

26.04.2021
Vom Sterben und Trauern in Einsamkeit
Mehr dazu ...

25.02.2021
Pfeiffers „Machte-Buch“ zieht in die Jordanstraße
Mehr dazu ...

08.02.2021
Tag der Kinderhospizarbeit: Familie Behrens und Kottke sagt Danke
Mehr dazu ...

04.02.2021
Telefonische Trauerbegleitung in Zeiten der Krise
Mehr dazu ...

03.02.2021
Hospizdienst in Burg sucht ehrenamtliche Hospizbegleiter
Mehr dazu ...

26.01.2021
Kein Assistierter Suizid: Stiftungen dem Schutz des Lebens verpflichtet
Mehr dazu ...

28.12.2020
Impfstart in Pfeiffers Seniorenstiften
Mehr dazu ...

Coronavirus: Aktuelle Hinweise für Besucher

In den Einrichtungen der Pfeifferschen Stiftungen gelten jeweils individuelle Besuchsregelungen. Je nach Infektionsgeschehen können sich tagesaktuell Änderungen ergeben, über die wir Sie nachfolgend informieren.

Bitte beachten Sie, dass in sämtlichen Einrichtungen sowohl für unsere Mitarbeitenden als auch für alle Besucher und Dienstleister eine generelle Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes besteht.

Andernfalls kann der Zugang untersagt werden. Personen mit entsprechendem ärztlichen Attest sind davon ausgenommen.

Aktuelle Besuchsregelungen

Pfeiffers Corona-Alltagsheldinnen und -helden: #4 Ehrenamtliche Sterbebegleiterin Martina Wöhlert

Nächstenliebe in Zeiten von Corona

„Wir möchten Kontakte herstellen und halten – jetzt erst recht!“ Sagt Martina Wöhlert, eine von rund 100 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des ambulanten Hospizdienstes der Pfeifferschen Stiftungen.

Stellvertretend für die vielen anderen Helferinnen und Helfer in der Begleitung schwerstkranker, sterbender Menschen hat sie ihre Gedanken aufgeschrieben – zur Corona-Pandemie und wie diese ihre Tätigkeit als Sterbebegleiterin beeinflusst.

Hier geht's zu den Heldengeschichten

Ehrenamtliche Sterbebegleiterin Martina Wöhlert
Foto: privat

So erreichen Sie uns

© Gajus / fotolia

Facharzt werden

Jetzt als Assistenzarzt/-ärztin bewerben