Online spenden
© Smileus - stock.adobe.com

Palliative Beratung im Pflegeheim – Selbstbestimmt am Lebensende

Wie will ich meine letzte Lebensphase gestalten?

Wer soll mich auf dem letzten Weg begleiten?

Welche pflegerischen oder medizinischen Maßnahmen wünsche ich noch am Lebensende?

Wer bestimmt für mich, wenn ich selbst nicht mehr entscheiden kann?

Fragen wie diese stehen – oft plötzlich – im Raum, wenn ein Leben zu Ende geht.

Frühzeitig Antworten auf diese Fragen zu formulieren, hilft Familienmitgliedern, betreuenden Pflegekräften und Ärzten die Versorgung in der letzten Lebensphase sicherzustellen und Erwartungen an den letzten Weg zu begegnen.

Die Palliative Care-Berater der Pfeifferschen Stiftungen unterstützen Sie dabei. Palliative Beratung umfasst ein vertrauensvolles Gespräch über die eigene Sterblichkeit.

Wir beantworten Ihre Fragen, damit Sie Ihre Vorstellungen formulieren und Ihren Lebensabschied selbstbestimmt gestalten können.

Palliative Beratung für Pflegeheim-Bewohner in Magdeburg
© Andreas Lander

Was bedeutet Palliative Care?

Palliative Care (Palliativpflege) ist ein ganzheitliches Behandlungs- und Betreuungskonzept, das eine größtmögliche Lebensqualität für Menschen im letzten Lebensabschnitt erreichen möchte. Es wird angewandt, wenn eine Genesung nicht mehr möglich ist.

Palliative Pflege im Pflegeheim zielt darauf ab, körperliche und psychische Beschwerden zu lindern. Die Bedürfnisse der Schwerstkranken und Sterbenden stehen dabei im Vordergrund – ebenso die Unterstützung der Angehörigen.

Wer kann das Beratungsangebot nutzen?

Die AOK bietet allen Bewohnerinnen und Bewohnern stationärer Pflegeheime in Magdeburg eine kostenfreie Palliative Beratung an. Das Palliativ + Hospizzentrum der Pfeifferschen Stiftungen führt dieses Angebot im Auftrag der Krankenkasse durch. Voraussetzung dafür ist eine Kooperation zwischen dem stationären Pflegeheim und den Pfeifferschen Stiftungen.

So hilft Ihnen die Palliative Care-Beratung

Bewohnerinnen und Bewohner im Pflegeheim ...

  • formulieren selbstbestimmt und rechtsgültig ihre Wünsche – ggf. mithilfe bereits vorhandener Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Betreuungsvollmachten
  • erhalten Informationen über regionale Angebote der Palliative Care
  • erhalten frühzeitig Zugang zu palliativmedizinischen und -pflegerischen Versorgungsformen
  • vermeiden eventuell verzichtbare Krankenhausaufenthalte

Einrichtungen der stationären Seniorenhilfe ...

  • dokumentieren Patientenwünsche am Lebensende transparent – für alle beteiligten Leistungserbringer
  • erleichtern Bewohnerinnen und Bewohnern den Zugang zu einer individuellen palliativen Versorgung
  • erhalten Unterstützung in der Beratung von Angehörigen

Kontakt

Interessierte Pflegeheime beraten wir gern zu unserem Angebot und einer Kooperation. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns:

Palliativ + Hospizzentrum der Pfeifferschen Stiftungen
Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)

Pfeifferstraße 10
39114 Magdeburg

Telefon
(0391) 8505 895

Fax
(0391) 8505 827

E-Mail
palliative.beratung(at)​pfeiffersche-stiftungen.org