Online spenden
© mojolo / fotolia

Ethikbericht der Pfeifferschen Stiftungen 2019

Die Ethikarbeit in den Pfeifferschen Stiftungen wird seit Jahrzehnten aufgebaut, stetig weiterverfolgt und -entwickelt. Ethische Fragen rund um das Lebensende werden fachlich vielschichtig reflektiert.

So haben beispielsweise die Mitarbeitenden im Hospizbereich und in den beiden Kliniken in Magdeburg und Lostau seit rund zehn Jahren die Möglichkeit, ethische Fallbesprechungen auch in prekären Situationen einzuberufen. Dies wird mehrmals jährlich und mit deutlichem Erfolg genutzt.

Ethische Konfliktfälle berät auch das Ethikkomitee der Stiftungen, das – ursprünglich im Gesundheitsbereich angesiedelt – inzwischen bereichsübergreifend agiert. Neben Kolleginnen und Kollegen aus den Kliniken sind die Bereichsleitungen der Alten- und Behindertenhilfe, des Hospizbereichs und der ambulanten Dienste im Komitee vertreten.

Das gesamte Spektrum dieser meist im Verborgenen geleisteten Ethikarbeit wird in regelmäßigen Ethikberichten der Öffentlichkeit vorgestellt. Aktuell liegt der vierte Ethikbericht der Pfeifferschen Stiftungen – für den Zeitraum 1. Oktober 2018 bis 30. September 2019 – vor und steht hier für alle Interessierten zum Download bereit.

Ansprechpartner

Pfarrer Hans Bartosch
Stabsstelle Diakonie und Seelsorge

Pfarrer Hans Bartosch

Telefon
0391 / 8505 - 116

Kontaktdetails