Stellenangebot Pflegefachkraft (w/m/d) Flexpool, Ref. 69/24

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der ambulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft.

Die Lungenklinik Lostau ist eine Fachklinik für Pneumologie und Thoraxchirurgie und eines der wenigen überregionalen Zentren in Sachsen-Anhalt speziell für die Diagnostik und Therapie von Krankheiten der Atmungsorgane und des Brustkorbes. Die Klinik verfügt über 170 Betten und arbeitet im Rahmen des zertifizierten Lungenkrebszentrums (DKG) mit vielen ambulanten und stationären Kooperationspartnern interdisziplinär zusammen. // www.lungenklinik-lostau.de 

Für die Lungenklinik Lostau suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

Pflegefachkraft (w/m/d) Flexpool

 

Arbeitszeiten nach Ihren Bedürfnissen

Unser Flexpool-Team besteht aus ausgebildeten Mitarbeitern verschiedenster Qualifikationen im Bereich Pflege. Wir unterstützen die bestehenden Pflegeteams des Klinikums Pfeiffersche Stiftungen in allen Fachbereichen. Sie werden immer genau dort eingesetzt, wo aufgrund von Krankheitsausfällen, temporär offenen Stellen durch Personalwechsel oder erhöhtem Pflegeaufkommen Bedarfe bestehen. Ihre individuellen Wünsche und Lebensumstände berücksichtigen wir in der Dienstplanung. So bestimmen Sie selbst, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten Sie arbeiten möchten. In Abstimmung können Sie Ihre Arbeitszeit erhöhen oder reduzieren.

Sie sagen wann – wir sagen wo!

Darauf können Sie sich freuen

  • eine Kultur, die Willkommen heißt und Anerkennung lebt
  • vielseitige und spannende Aufgaben in einem kollegialen interdisziplinären Team
  • eine attraktive Vergütung gemäß der Arbeitvertragsrichtlinen der Diakonie Mitteldeutschland  (AVR EKM) in EG 7 inklusive Zulagen für spezielle Zusatzqualifikationen und Qualifizierungen
  • 30 Tage Erholungsurlaub sowie eine Jahressonderzahlung, Kinderzuschlag und betriebliche Altersvorsorge
  • vermögenswirksame Leistungen und zeitlich befristeter Krankengeldzuschuss
  • mehr Zeit für individuelle und qualitativ hochwertige Patientenbetreuung
  • mitarbeiterorientierte und verbindliche Dienstpläne
  • Zugang zu internen und externen Fort- und Weiterbildungsangeboten
  • Betriebliche Gesundheitsförderung mit kostenfreien Vorsorge- und Kursangeboten
  • attraktive Sonderkonditionen in ausgewählten Fitness-Studios
  • umweltfreundlich unterwegs mit unserem Dienstrad-Leasing von Eurorad 
  • Prämienprogramm „Mitarbeitende werben Mitarbeitende“ 

Im Vorfeld bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Hospitation an, sodass Sie sich ein umfassendes Bild unserer Klinik und Ihres künftigen Arbeitsfeldes machen können.

Hier bringen Sie sich ein

  • Sie planen eigenverantwortlich die pflegerische Versorgung und führen diese durch
  • dies umfasst die Dokumentation und Evaluierung auf Basis des festgestellten Pflegebedarfes im Rahmen der Behandlungspflege
  • Sie beraten und leiten Patientinnen und Patienten sowie deren Bezugspersonen an
  • Sie übernehmen das Notfallmanagement
  • Sie sind zuständig für die eigenständige Übernahme ärztlich delegierter Maßnahmen im Rahmen Ihres Kompetenzbereichs
  • Sie wirken mit bei der medizinischen Diagnostik, Therapie und Rehabilitation

Wir wünschen uns von Ihnen

  • einen Abschluss als examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger oder examinierte Altenpflegefachkraft (w/m/d)
  • Bereitschaft zum flexiblen Einsatz auf allen bettenführenden Stationen
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Pflichtbewusstsein und Anpassungsfähigkeit

 

Die Tätigkeit wird in Teil- oder Vollzeit (39 Stunden/Woche) ausgeübt und ist unbefristet zu besetzen.

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Beschäftigungsverhältnis nur mit einem Nachweis Ihrer Masernimmunität/Masernschutzimpfung zustande kommen kann.

Eine positive Einstellung zur evangelischen Kirche und ihrem diakonischen Auftrag ist für uns selbstverständlich.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen.

Unser Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das alle Mitarbeitenden unabhängig von Geschlecht, Alter, ethnischer Herkunft, Behinderung, Religion oder Weltanschauung sowie sexueller Orientierung und Identität gleichermaßen respektiert und fördert.

 

Referenznummer: 69/24 (bitte immer angeben)
 

Überzeugt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail – bitte mit Angabe der Referenznummer – an:
bewerbungen(at)pfeiffersche-stiftungen.de

 

Oder mit einem Klick per Online-Formular: