Stellenangebot Fachkraft (w/m/d) im Wohnheim für Menschen mit Behinderung, Ref. 168/22

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der ambulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe sowie eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung.

Für den Bereich Wohnen + Assistenz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Fachkraft (w/m/d) im Wohnheim für Menschen mit Behinderung

Darauf können Sie sich freuen

Hier bringen Sie sich ein

  • Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags von Menschen mit vorwiegend geistigen Behinderungen
  • Förderung und Begleitung von Freizeitgestaltung
  • Ziel ist es, den Bewohnern Selbstständigkeit, Eigenverantwortung und größtmögliche Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen

Wir wünschen uns von Ihnen

  • eine anerkannte Berufsausbildung: in der Heilerziehungspflege, der Altenpflege, der Ergotherapie oder der Gesundheits- und Krankenpflege
  • Erfahrungen in der Begleitung und Pflege von Menschen mit Behinderungen
  • Teamfähigkeit und ein hohes Einfühlungsvermögen in sozialen Situationen
  • Strukturierte Gestaltung der Aufgaben und Abläufe
  • eigenverantwortliches Denken und Handeln
  • Belastbarkeit und Flexibilität im 3 Schichtdienst
  • Führerschein Klasse B wünschenswert

 

Die Tätigkeit umfasst 30-35 Stunden/Woche und ist unbefristet zu besetzen.

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Beschäftigungsverhältnis nur mit einem Nachweis Ihrer Masernimmunität / Masernschutzimpfung zustande kommen kann.

Eine positive Einstellung zur evangelischen Kirche und ihrem diakonischen Auftrag ist für uns selbstverständlich.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen.

Unser Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das alle Mitarbeitenden unabhängig von Geschlecht, Alter, ethnischer Herkunft, Behinderung, Religion oder Weltanschauung sowie sexueller Orientierung und Identität gleichermaßen respektiert und fördert.

 

Referenznummer: 168/22 (bitte immer angeben)
 

Überzeugt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail – bitte mit Angabe der Referenznummer – an:
bewerbungen(at)pfeiffersche-stiftungen.de.

Oder mit einem Klick per Online-Formular: