Online spenden
© webandi / pixabay

Pfeiffersche Stiftungen bieten »Letzte-Hilfe-Kurs« an

Veröffentlicht am: 31. Oktober 2022 08:46 Uhr


Vielen von uns ist in den vergangenen Jahren die Endlichkeit des Lebens bewusster geworden. Wer soll für mich sorgen, wenn ich selbst nicht mehr kann? Welche Möglichkeiten der Begleitung gibt es und wie geht es weiter, wenn „es“ passiert ist? Was wünschen sich meine Angehörigen am Lebensende? Was kann ich als Freund für einen schwerkranken Menschen tun?

Einige Antworten und Anregungen auf diese Fragen bietet ein Letzte Hilfe-Kurs des Trauerinstitutes der Pfeifferschen Stiftungen. Der Kurs gliedert sich in vier Module: Sterben als ein Teil des Lebens, Vorsorgen und Entscheiden, körperliche, psychische, soziale und existenzielle Nöte lindern und Abschied nehmen vom Leben. Er richtet sich überwiegend an Menschen, die noch keine Vorkenntnisse zu diesem Thema haben.

Wann und wo?

Sonntag, 13.11.2022, von 14 bis 18.30 Uhr

Ernas Lebensmittelpunkt
Annastraße 40
39108 Magdeburg


Anmeldung und Kosten:

Bitte melden Sie sich an unter Telefon 0152 21 531 959 bei Kursleiterin Kirsti Gräf. Es wird um eine Spende zur Unterstützung der Trauerarbeit in den Pfeifferschen Stiftungen gebeten.


Weitere Angebote für Trauernde:
Webseite des Trauerinstitutes

 

 

Redaktion

Dr. Kathleen Deutschmann
Mitarbeiterin Unternehmenskommunikation

Dr. Kathleen Deutschmann

Telefon
(0391) 8505 146

Kontaktdetails