Stellenangebot Sekretärin (w/m/d) MVZ-Praxis für Orthopädie im Ulrichshaus Ref. 83/24

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der ambulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft.

Das MVZ der Pfeifferschen Stiftungen deckt mit den Fachrichtungen Orthopädie, Chirurgie, Gefäßchirurgie, Allgemeinmedizin, Kardiologie und Gastroenterologie sowie einer Spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) und einem Medizinischen Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) ein breites Fachspektrum ambulanter ärztlicher Dienstleistungen ab. An sechs Standorten im gesamten Magdeburger Stadtgebiet versorgen wir jährlich über 45.000 Patienten. // www.mvz-pfeiffer.de 

Für die MVZ-Praxis für Orthopädie im Ulrichshaus suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Sekretärin (m/w/d)

Darauf können Sie sich freuen

  • eine Kultur, die Willkommen heißt und Anerkennung lebt
  • vielseitige und spannende Aufgaben in einem kollegialen interdisziplinären Team
  • eine attraktive Vergütung gemäß der Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Mitteldeutschland  (AVR EKM) in EG 5
  • 30 Tage Erholungsurlaub sowie eine Jahressonderzahlung, Kinderzuschlag und betriebliche Altersvorsorge
  • vermögenswirksame Leistungen und zeitlich befristeter Krankengeldzuschuss
  • Zugang zu internen und externen Fort- und Weiterbildungsangeboten sowie Supervisionen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung mit kostenfreien Vorsorge- und Kursangeboten
  • attraktive Sonderkonditionen in ausgewählten Fitness-Studios
  • umweltfreundlich unterwegs mit unserem Dienstrad-Leasing von Eurorad 

Hier bringen Sie sich ein

  • Sie übernehmen professionelle Schreibarbeiten nach Diktat, z. B. Verfassen von Arztbriefen
  • Sie erledigen allgemeine Sekretariatsaufgaben, einschließlich Korrespondenz, Telefonate und schriftlicher Anfragen
  • Sie sind verantwortlich für die Bearbeitung von Krankenkassenanträgen sowie den Postein- und -ausgang
  • Sie unterstützen bei internen und externen Anforderungen, einschließlich der Zusammenarbeit mit Arztpraxen, Kliniken und anderen medizinischen Einrichtungen

Wir wünschen uns von Ihnen

  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Sekretariatsarbeit, als Dokumentationsassistenz oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • sehr gute Kenntnisse in der deutschen Rechtschreibung und Grammatik
  • sicherer Umgang mit den gängigen PC-Anwendungen und MS Office
  • Erfahrung im medizinischen und orthopädischen Bereich
  • ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Kommunikationsstärke
  • Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch strukturiert zu arbeiten

 

Die Tätigkeit wird in Teilzeit (20-30 Stunden/Woche) ausgeübt und ist unbefristet zu besetzen.

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Beschäftigungsverhältnis nur mit einem Nachweis Ihrer Masernimmunität/Masernschutzimpfung zustande kommen kann.

Eine positive Einstellung zur evangelischen Kirche und ihrem diakonischen Auftrag ist für uns selbstverständlich.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen.

Unser Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das alle Mitarbeitenden unabhängig von Geschlecht, Alter, ethnischer Herkunft, Behinderung, Religion oder Weltanschauung sowie sexueller Orientierung und Identität gleichermaßen respektiert und fördert.

 

Referenznummer: 83/24 (bitte immer angeben)

 

Überzeugt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail – bitte mit Angabe der Referenznummer – an:
bewerbungen(at)pfeiffersche-stiftungen.de

 

Oder mit einem Klick per Online-Formular: