Stellenangebot Pflegefachkraft (w/m/d) im Kinderhospiz, Ref. 78/24

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg.

Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der ambulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft.

Für den Bereich Palliativ + Hospizzentrum suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Pflegefachkraft (w/m/d) im Kinderhospiz

 

Darauf können Sie sich freuen

Hier bringen Sie sich ein

  • Sie übernehmen die Grund- und Behandlungspflege der lebensverkürzt erkrankten Kinder und Jugendlichen und sorgen für deren Wohlbefinden
  • Sie gestalten einen alters- und entwicklungsbezogenen Tagesablauf, der das gesamte Familiensystem einbezieht, um eine ganzheitliche Betreuung zu gewährleisten
  • Sie erstellen Pflegepläne und führen die notwendige Dokumentation durch, um die Pflegeprozesse nachvollziehbar zu gestalten
  • Sie setzen aktiv das Konzept des Kinderhospizes um und gestalten dessen Weiterentwicklung mit
  • Sie sind verantwortlich für das Krisen- und Konfliktmanagement und sorgen für eine professionelle und einfühlsame Begleitung in schwierigen Situationen

Im Vorfeld bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Hospitation an, sodass Sie sich ein umfassendes Bild unserer Einrichtung und Ihrer zukünftigen Kolleginnen und Kollegen machen können.

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Sie haben eine abgeschlossene, mindestens dreijährige Berufsausbildung als Pflegefachkraft (w/m/d)
  • Sie verfügen über eine Fortbildung in pädiatrischer Palliative Care oder sind bereit, diese zu erwerben
  • Sie zeichnen sich durch wertschätzende und respektvolle Umgangsformen aus
  • Sie zeigen Einfühlungsvermögen und Offenheit gegenüber Kindern und ihren Familien
  • Sie besitzen eine hohe Kommunikations- und Selbstreflexionskompetenz

 

Die Tätigkeit umfasst 35 Stunden/Woche und ist unbefristet zu besetzen.

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Beschäftigungsverhältnis nur mit einem Nachweis Ihrer Masernimmunität/ Masernschutzimpfung zustande kommen kann.

Eine positive Einstellung zur evangelischen Kirche und ihrem diakonischen Auftrag ist für uns selbstverständlich.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen.

Unser Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das alle Mitarbeitenden unabhängig von Geschlecht, Alter, ethnischer Herkunft, Behinderung, Religion oder Weltanschauung sowie sexueller Orientierung und Identität gleichermaßen respektiert und fördert.

 

Referenznummer: 78/24 (bitte immer angeben)

 

Überzeugt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail – bitte mit Angabe der Referenznummer – an:
bewerbungen(at)pfeiffersche-stiftungen.de

Oder mit einem Klick per Online-Formular: