Online spenden

Stellenangebot Gesundheits- und Krankenpfleger im Hospiz (w/m/d), Ref. 164/21

Pflegefachkraft Hospiz
© makibestphoto - stock.adobe.com
Logo Pfeiffersche Stiftungen

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der ambulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft.

Für den Bereich Palliativ + Hospizzentrum suchen wir Sie ab sofort als


Gesundheits- und Krankenpfleger im Hospiz (w/m/d)

Das Hospiz im Luisenhaus – Selbstbestimmt bis an das Lebensende

Hospiz heißt aus dem Lateinischen übersetzt Herberge. Herbergen waren im Mittelalter an Klöstern und Pilgerstraßen zu finden und gaben Reisenden, aber auch Hilfsbedürftigen und Kranken eine Unterkunft und Schutz.

Das „Hospiz im Luisenhaus“ ist ein Ort für Menschen, die aufgrund einer weit fortgeschrittenen unheilbaren Krankheit nicht mehr im Krankenhaus behandelt und nicht mehr von Angehörigen oder Pflegediensten zuhause rund um die Uhr betreut werden können.

Durch bedürfnisorientierte, professionelle 24-Stunden-Betreuung und Begleitung der Hospizgäste sowie ihrer Angehörigen und Freunde wird das Möglichste getan, um Leiden zu lindern. Auf Wunsch beziehen wir Seelsorger und ehrenamtliche Hospizhelfer in die Betreuung und Begleitung unserer Gäste mit ein.

Darauf können Sie sich freuen

  • gelebte Willkommens- und Anerkennungskultur
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem kollegialen Umfeld
  • eine tarifliche Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie Mitteldeutschland einschließlich betrieblicher Altersversorgung und der Zahlung eines 13. Monatsgehalts
  • Urlaubsanspruch nach AVR
  • Krankengeldzuschuss
  • Schichtzulagen anteilig im Entgelt berücksichtigt bei Urlaub und Lohnfortzahlung wegen Krankheit
  • Zugang zu internen Fort- und Weiterbildungsangeboten
  • attraktives Dienstrad-Leasing (Eurorad)

Im Vorfeld bieten wir die Möglichkeit einer Hospitation an, sodass Sie sich ein umfassendes Bild unserer Einrichtung und Ihrer zukünftigen Kolleginnen und Kollegen machen können.

Hier bringen Sie sich ein

  • palliative Grund- und Behandlungspflege in der Bezugspflege
  • Gestaltung des Tagesablaufes – orientiert an den Wünschen der Hospizgäste
  • Pflegeplanung und Dokumentation
  • aktive Umsetzung und Mitgestaltung des Hospiz-Konzeptes
  • Sterbe- und Trauerbegleitung
  • Krisen- und Konfliktmanagement
  • Teilnahme an Supervision, Fallbesprechung und Dienstberatung

Wir wünschen uns von Ihnen

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m/d)
  • Weiterbildung Palliativ Care 160 Stunden bzw. die Bereitschaft diese zu erwerben
  • wertschätzende und respektvolle Umgangsformen
  • Einfühlungsvermögen und Offenheit gegenüber Sterbenden und deren Familien
  • Flexibilität, Kommunikations- und Beratungskompetenz
  • Reflektionsvermögen

 

Die Tätigkeit umfasst 35 Stunden/Woche und ist unbefristet.

Eine positive Einstellung zur evangelischen Kirche und ihrem diakonischen Auftrag ist für uns selbstverständlich.

Referenznummer: 164/21 (bitte immer angeben)

Überzeugt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail – bitte mit Angabe der Referenznummer – an:
bewerbungen(at)pfeiffersche-stiftungen.org

Stellenangebot als PDF-Datei herunterladen:

Nach oben

Ansprechpartnerin

Fragen zur Stelle beantwortet Ihnen gern die Pflegedienstleiterin im Hospiz, Frau Nagel.

Telefon
(0391) 8505 446



Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung zum Thema Personal können Sie hier herunterladen.