Stellenangebot Fachliche Leitung (w/m/d) für die Praxis für Ergotherapie, Ref. 23/24

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg.

Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der ambulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft.

Für den Bereich Arbeit + Teilhabe suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Fachliche Leitung (w/m/d) für die Praxis für Ergotherapie 

 

Darauf können Sie sich freuen

Hier bringen Sie sich ein

  • Sie übernehmen die Leitung und strategische Weiterentwicklung unserer Praxis für Ergotherapie und treiben aktiv den Ausbau des Geschäftsfeldes psychiatrische Ergotherapie voran
  • Sie sind an der Versorgung unserer Patienten beteiligt
  • Sie verantworten die korrekte Durchführung der Abrechnung sowie die effiziente Einsatzplanung des therapeutischen Personals
  • Sie fördern die interdisziplinäre Zusammenarbeit sowohl innerhalb der Praxis als auch mit externen Fachdiensten und Leitungskräften des Bereiches Arbeit + Teilhabe, um die bestmögliche Unterstützung für unsere Klienten sicherzustellen
  • Sie sorgen für die Einhaltung hoher Qualitätsstandards in der Behandlung und im Patientenmanagement

Im Vorfeld bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Hospitation an, sodass Sie sich ein umfassendes Bild unserer Einrichtung und Ihrer zukünftigen Kollegen machen können.

Wir wünschen uns von Ihnen

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium als Ergotherapeut (w/m/d), idealerweise mit Erfahrungen in der Arbeit in einer Praxis sowie in den Bereichen Psychiatrie und Behindertenhilfe
  • ein hohes Einfühlungsvermögen und Sensibilität im Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen, um eine empathische und effektive Unterstützung zu gewährleisten
  • die Bereitschaft, sich fortzubilden und Ihre fachlichen Kompetenzen kontinuierlich zu erweitern, um den Anforderungen unserer Klienten bestmöglich gerecht zu werden
  • eigenverantwortliches und unternehmerisches Denken und Handeln sowie ausgeprägte Organisationsfähigkeit, um die Praxis für Ergotherapie erfolgreich zu leiten und weiterzuentwickeln
  • Sie erhalten die Möglichkeit, durch die jetzige Stelleninhaberin sorgfältig eingearbeitet zu werden, um einen reibungslosen Übergang und die Fortführung der hohen Qualitätsstandards zu gewährleisten

 

Die Tätigkeit umfasst 30-39 Stunden/Woche und ist unbefristet zu besetzen.

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Beschäftigungsverhältnis nur mit einem Nachweis Ihrer Masernimmunität / Masernschutzimpfung zustande kommen kann.

Eine positive Einstellung zur evangelischen Kirche und ihrem diakonischen Auftrag ist für uns selbstverständlich.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen.

Unser Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das alle Mitarbeitenden unabhängig von Geschlecht, Alter, ethnischer Herkunft, Behinderung, Religion oder Weltanschauung sowie sexueller Orientierung und Identität gleichermaßen respektiert und fördert.

 

Referenznummer: 23/24 (bitte immer angeben)

 

Überzeugt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail – bitte mit Angabe der Referenznummer – an:
bewerbungen(at)pfeiffersche-stiftungen.de. Oder mit einem Klick per Online-Formular: