Stellenangebot Ergotherapeut (w/m/d) im Klinikum der Pfeifferschen Stiftungen, Ref. 154/23

Seit mehr als 130 Jahren steht der Mensch mit seinen individuellen Bedürfnissen im Mittelpunkt der Arbeit der Pfeifferschen Stiftungen in Magdeburg. Als diakonischer „Allrounder“ in Sachsen-Anhalt haben die Stiftungen einiges zu bieten: Dazu zählen neben zwei Krankenhäusern und einem MVZ zahlreiche Einrichtungen der ambulanten und stationären Alten- und Behindertenhilfe, eine einzigartige Hospiz- und Palliativversorgung sowie eine eigene Dienstleistungsgesellschaft.

Das Klinikum Pfeiffersche Stiftungen ist ein Haus der Grund- und Regelversorgung, verfügt über 270 Betten und ist darüber hinaus akademisches Lehrkrankenhaus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Jährlich werden ca. 10.000 Patientinnen und Patienten in den Fachbereichen Orthopädie und Unfallchirurgie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Anästhesiologie mit Intensiv- und Schmerztherapie, Geriatrie und Palliativmedizin sowie Innere Medizin mit den Schwerpunkten Kardiologie und Gastroenterologie versorgt. // www.klinikum-pfeiffer.de   

 

Für das Klinikum Pfeiffersche Stiftungen suchen wir zum 1. April 2024 einen

 

Ergotherapeuten (w/m/d)

 

Darauf können Sie sich freuen

Hier bringen Sie sich ein

  • Sie werden Teil unseres Teams im hauseigenen Therapiezentrum, das Patienten aus allen Fachabteilungen des Klinikums versorgt
  • in enger Abstimmung mit den behandelnden Ärzten erstellen Sie einen auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmten Behandlungsplan mit Therapie- und Präventionsmaßnahmen und tragen somit aktiv dazu bei, die Gesundheit und Lebensqualität unserer Patienten zu fördern
  • zu Ihren Aufgaben gehören die Diagnostik, Dokumentation und Therapie von Patienten mit geriatrischen und neurologischen Erkrankungen sowie Patienten der multimodalen Schmerztherapie
  • Sie übernehmen Aufgaben in der Angehörigenberatung

Im Vorfeld bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Hospitation an, sodass Sie sich ein umfassendes Bild unserer Klinik und Ihrer zukünftigen Kolleginnen und Kollegen machen können.

Wir wünschen uns von Ihnen

  • Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zum Ergotherapeuten (w/m/d)
  • Sie arbeiten eigenverantwortlich und verfügen über Erfahrungen im Bereich Geriatrie
  • ein souveränes, offenes und sicheres Auftreten sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten gehören zu Ihren Stärken
  • Sie bringen fundiertes tiefgreifendes und anwendungssicheres Fachwissen mit
  • Sie verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe und die Kompetenz, Aufgaben zielgerichtet und schnell umzusetzen
  • Sie können mit Geschick und Einfühlungsvermögen situationsgerecht die Kommunikation mit am Behandlungsprozess Beteiligten und Patientinnen und Patienten gestalten und steuern
  • Sie übernehmen selbstverständlich Verantwortung für Ihr Handeln im Arbeitsalltag und sind in der Lage, dieses zielgerichtet auszurichten

 

Die Tätigkeit umfasst 40 Stunden/Woche und unbefristet zu besetzen.

 

Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Beschäftigungsverhältnis nur mit einem Nachweis Ihrer Masernimmunität / Masernschutzimpfung zustande kommen kann.

Eine positive Einstellung zur evangelischen Kirche und ihrem diakonischen Auftrag ist für uns selbstverständlich.

Wir schätzen Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen.

Unser Ziel ist es, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das alle Mitarbeitenden unabhängig von Geschlecht, Alter, ethnischer Herkunft, Behinderung, Religion oder Weltanschauung sowie sexueller Orientierung und Identität gleichermaßen respektiert und fördert.

 

Referenznummer: 154/23 (bitte immer angeben)

 

Überzeugt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung per E-Mail – bitte mit Angabe der Referenznummer – an:
bewerbungen(at)pfeiffersche-stiftungen.de. Oder mit einem Klick per Online-Formular: