Online spenden
® andrys / pixabay

Gefäßtag 2017

Patientenveranstaltung am Samstag, den 16. September 2017

Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin findet jedes Jahr bundesweit eine Informationsveranstaltung für Patienten und Interessenten - der Gefäßtag - statt.
Die Abteilung für Gefäßchirurgie des Klinikums in den Pfeifferschen Stiftungen beteiligt sich an der diesjährigen 13. Auflage und möchte mit einer breiten Themenauswahl Ihr Interesse für Volkserkrankungen wie die Krampfadererkrankung und Durchblutungsstörungen sowie potentiell lebensbedrohliche Erkrankungen, wie die krankhaften Aussackungen von Arterien, wecken. Unsere Gefäßspezialisten stehen Ihnen auch nach den Fachvorträgen für Fragen rund um Gefäßerkrankungen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Vorträge:

Varizen - wenn Krampfadern krank machenOberarzt W. Lapygin, FA für Chirurgie, Gefäßchirurgie
Aneurysma - wenn ein Gefäß aussacktOÄ Dr. med. A. Rappe, FÄ für Gefäßchirurgie
paVK - von der Schaufensterkrankheit zum RaucherbeinChefarzt Dr. med. T. Kohlstock, FA für Chirurgie, Viszeralchirurgie und Gefäßchirurgie

Wo: Mutterhaussaal im Mutterhaus auf dem Gelände der Pfeifferschen Stiftungen, Pfeifferstr. 10, 39114 Magdeburg
Wann: ab 10.00 Uhr

Jeder Vortrag dauert ca. 20 Minuten.
Danach besteht die Diskussionsmöglichkeit mit den Referenten.

Bild_gefaesse.jpg
© freshidea / fotolia

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeits­arbeit

Leiterin Unterneh­mens­kommu­nikation

Ulrike Petermann

Telefon
0391 / 8505 - 317

Kontaktdetails