Online spenden
® andrys / pixabay

Trauer als Krisen von Männern

Biografische Lesung Martin Kreuels „17 Jahre wir“

17 Jahre wir – ist der Titel des Buches von Martin Kreuels, der darin berichtet wie er mit dem Tod seiner Frau konfrontiert wurde und lernen musste damit umzugehen.
Am Samstag, den 18. November 2018 um 16 Uhr findet in der Samariterkirche der Pfeifferschen Stiftungen eine biografische Lesung Martin Kreuels statt, die der ambulante Hospizdienst und das Trauerinstitut der Pfeifferschen Stiftungen gemeinsam  organsiert haben.
Kreuls erzählt die Geschichte aus der Sicht eines Mannes, der irgendwann mit vier kleinen Kindern vor dem Totenbett seiner Frau steht und sich von nun an neu erfinden muss. Ein Mann der männliche Gesprächspartner gesucht hat, diese aber nicht fand, dafür aber viele Frauen, die ihm jedoch nicht seine Fragen beantworten konnten.

Sein Wissen bezieht er dabei aus seiner Ausbildung, persönlichen Erfahrungen als Witwer, 4facher alleinerziehender und 2facher Sternenkindvater und aus der Arbeit mit Männern.

Martin Kreuels arbeitet seit 1999 als freier Biologe und seit 2009 vertieft mit dem Thema, der Trauer und den Krisen von Männern. In seiner Beratertätigkeit geht es ihm darum, beiden Geschlechtern grundlegendes Wissen zu diesen Themen an die Hand zu geben. Als Referent, Ausbilder für Trauerbegleiter/innen und durch seine Bücher, ist er im ganzen Bundesgebiet unterwegs. Als Coach arbeitet er direkt mit Männern in Krisensituationen.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. 

fountain-pixabay.jpg
© fountain / pixabay

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeits­arbeit

Leiterin Unterneh­mens­kommu­nikation

Ulrike Petermann

Telefon
0391 / 8505 - 317

Kontaktdetails