Online spenden

8. Ethikforum - „Ich will arbeiten!“ - Was brauchen Menschen mit schweren Beeinträchtigungen?

Jeder Mensch will nützlich sein. So sagt es der bekannte Sozialpsychiater Klaus Dörner. Arbeit ist vielgestaltig und immer noch knappes Gut. Gleichzeitig macht Arbeit auch viele Menschen krank - fehlende Arbeit allerdings auch. Denn Arbeit sorgt für Sinn, für Kontakte. Was genau brauchen Menschen mit Beeinträchtigungen? Sollte der Mindestlohn (mit Nachteils-ausgleich) das einzige Ziel sein? Oder eher der Erhalt bewährter Werkstätten für Menschen mit Behinderungen? Was gibt es sonst noch für Möglichkeiten an „guter Arbeit“?

In ihren Ethikforen stellen sich die Pfeifferschen Stiftungen solchen ethischen Fragen in Arbeitsfeldern, in denen wir einerseits eine Expertise haben, andererseits mehr neue Fragen als alte Antworten. Besonders freuen wir uns, diese Fragen mit Staatssekretärin Beate Bröcker als engagierter Vertreterin der Politik zu bewegen. Und mit Ihnen. Denn wir alle sind aufgerufen, neu über Arbeit nachzudenken.

1. November 2017 | Mi. | 16.00–18.30 Uhr im Rathaus Magdeburg

Hier finden Sie den Flyer zum 8. Ethikforum.

Bild_mitte__2__Internet.jpg
© Thomas Stumbries

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeits­arbeit

Leiterin Unterneh­mens­kommu­nikation

Ulrike Petermann

Telefon
0391 / 8505 - 317

Kontaktdetails