Online spenden
® andrys / pixabay

„Sie werden lachen, es geht um den Tod“ – Improvisationstheater zum Welthospiztag

Veröffentlicht am: 07. September 2021


Jedes Jahr im Oktober findet der Welthospiztag statt. Diesen Anlass nutzt der Ambulante Hospizdienst der Pfeifferschen Stiftungen und lädt zu einem Improvisationsabend, der sich dem Tod von seiner heiteren Seite nähert.

Warum lohnt es sich über das Sterben zu reden? Was macht das Leben schön? Was bereuen Menschen am Sterbebett am meisten? Antworten auf diese Fragen bringen „Die TABUTANTEN“ am 8. Oktober 2021 auf die Scheunenbühne im Magdeburger Moritzhof.

Das Aschaffenburger Improvisationsduo bricht mit Tabuthemen und wirft einen humorvoll tiefgründigen Blick auf den Tod. „Sie werden lachen, es geht um den Tod“ heißt ihr Programm, mit dem sie seit 2017 deutschlandweit auf Tour sind.

In charmanter Interaktion mit dem Publikum lassen sie spontane Szenen entstehen – rund um die Themen Leben und Sterben, Liebe und Trauer. Jede Aufführung ist anders, immer aber voller berührender, skurriler, leichter wie nachdenklicher Momente.

Vor und nach dem rund 60-minütigen Programm haben Sie Gelegenheit sich über die Arbeit des Ambulanten Hospizdienstes und Möglichkeiten eines Ehrenamts zu informieren oder sich mit den TABUTANTEN Simone Schmitt und Christine Holzer auszutauschen.

Wann:
Freitag, 8. Oktober 2021
Beginn: 18.30 Uhr

Wo:
Kulturzentrum Moritzhof, Scheune
Moritzplatz 1
39124 Magdeburg

Anmeldung:
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
(Vor Ort sind Spenden für die Hospizarbeit der Pfeifferschen Stiftungen möglich.)

Eine Anmeldung ist bis zum 1. Oktober 2021 zwingend erforderlich unter
Telefon (0391) 8505 235 oder
per E-Mail an: amb.hospizdienst(at)pfeiffersche-stiftungen.org
Ansprechpartnerin – auch für Ihre Fragen – ist Sabine Breyer.


Über den Welthospiztag

Der Welthospiztag findet jährlich am zweiten Samstag im Oktober statt und fällt 2021 auf den 9. Oktober. Weltweit rücken Aktionen rund um diesen Tag die Bedeutung medizinischer und menschlicher Begleitung am Lebensende in den Fokus – als gewichtige Alternative zur Suizidbeihilfe. So steht der diesjährige Aktionstag in Deutschland unter dem Motto „Leben! Bis zum Schluss.“

Menschen die Arbeit von Hospizen und Palliativdiensten näherbringen ist auch das Ziel des Ambulanten Hospizdienstes der Pfeifferschen Stiftungen. Die Koordinatoren und über 100 Ehrenamtlichen leisten schwerstkranken, sterbenden Menschen sowie ihren Angehörigen und Freunden Unterstützung und Beistand – zuhause genauso wie im Hospiz, im Krankenhaus oder Pflegeheim.

Ausführliche Informationen auf der Webseite des Ambulanten Hospizdienstes.

 

 

Improvisationstheater DIE TABUTANTEN
Spontanes Schauspiel mit den TABUTANTEN über die heiteren Seiten des Todes
© Foto: Linsengerecht

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Nancy Thiede
Leiterin Unternehmenskommunikation

Nancy Thiede

Telefon
0391 / 8505 - 317
Fax
0391 / 857814

Kontaktdetails