Online spenden
® andrys / pixabay

Neue Corona-Maßnahmen in den Stiftungen

Veröffentlicht am: 22. Oktober 2020


Aufgrund der rasant ansteigenden Corona-Infektionen im Umland, aber auch in der Stadt Magdeburg, werden in den Pfeifferschen Stiftungen neue Maßnahmen ergriffen.

Diese Maßnahmen dienen dem Schutz der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten, Klientinnen und Klienten sowie Bewohnerinnen und Bewohner und unseren Mitarbeitenden.

Mund-Nasen-Schutz-Pflicht auf dem Gelände

Ab sofort ist es Pflicht auf den Geländen und in den Einrichtungen bzw. Häusern der Pfeifferschen Stiftungen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Andernfalls kann der Zugang untersagt werden. Menschen mit einem entsprechenden ärztlichen Attest sind von dieser Regelung ausgenommen.

Besuchsverbote


Klinikum Pfeiffersche Stiftungen

Ab 23. Oktober 2020 gilt ein generelles Besuchsverbot. In berechtigten Ausnahmefällen, wie Besuche bei schwerstkranken oder sterbenden Menschen, sind nach vorheriger Absprache mit den Stationen Besuche möglich. Im hauseigenen Physiotherapiezentrum sind ambulante Behandlungen vorerst nicht möglich. Für Auskünfte steht die Zentrale unter der Telefonnummer (0391) 8505 0 zur Verfügung.

Lungenklinik Lostau

In der Lungenklinik Lostau gilt seit dem 21. Oktober 2020 ein generelles Besuchsverbot. Besuche sind auch hier in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache mit dem Stationspersonal möglich. Ambulante physiotherapeutische Behandlungen werden vorerst eingestellt. Für Auskünfte steht die Zentrale der Lungenklinik unter der Telefonnummer 039222 / 8 - 0 zur Verfügung.

Seniorenstifte

In den Einrichtungen der Altenhilfe gilt ab dem 23. Oktober 2020 ein Besuchsverbot. In begründeten Ausnahmefällen sind Besuche möglich: Dazu zählen Besuche bei schwerstkranken und sterbenden Menschen sowie Besuche zu besonderen Anlässen. Diese Regelung gilt vorerst bis zum 15. November 2020. Mittels Corona-Schnelltests sollen ab Mitte November Besuche wieder ermöglicht werden.

Vor Ort sind die geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Nancy Thiede
Leiterin Unternehmenskommunikation

Nancy Thiede

Telefon
0391 / 8505 - 317
Fax
0391 / 857814

Kontaktdetails