Online spenden
® andrys / pixabay

„Knorke-Bike“ – ein Fahrradladen der besonderen Art eröffnet

Veröffentlicht am: 03. November 2020


Seit heute hat der erste eigene Fahrradladen der Pfeifferschen Stiftungen geöffnet.

„Knorke-Bike“ auf der Cracauer Straße ist ein Geschäft mit besonderem Hintergrund: Hier reparieren und warten Beschäftigte der Pfeifferschen Reha-Werkstatt für Menschen mit psychischen Erkrankungen alle möglichen Zweiradmodelle.

Angeleitet werden sie von Zweiradmechaniker Stefan Hägebarth: „Für mich ist das Besondere an meiner neuen Arbeit meine Leidenschaft zu Fahrrädern mit den mir anvertrauten Beschäftigten zu teilen und sie für ein neues Arbeitsfeld zu begeistern.“

Die Idee zum Laden entstand im Rahmen einer internen Ideenschmiede der Pfeifferschen Stiftungen, bei der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Geschäftsideen entwickeln und präsentieren konnten. Zum Angebot gehören Reparaturen, Wartungen und Instandhaltungen von Fahrrädern sowie Zubehör und Eigenprodukte rund ums Fahrradfahren.

Das Angebot rund ums Rad

  • Wartung, Inspektion und Reparatur
  • Fahrrad-Reinigung
  • Aufbau und Verkauf von Neurädern
  • Verkauf von Zubehör und Eigenprodukten
  • Aufarbeitung und Verkauf gebrauchter Fahrräder

Kontakt und Öffnungszeiten

„Knorke-Bike“
Cracauer Straße 35
39114 Magdeburg

Ansprechpartner: Stefan Hägebarth (Gruppenleiter)
Telefon: (0391) 88 69 18 95
E-Maiil: stefan.haegebarth(at)pfeiffersche-stiftungen.org


Geöffnet ist Montag-Freitag von 10 bis 16 Uhr.

pfeiffers-fahrradladen-knorke-bike-eroeffnet.jpg
Das „Knorke-Bike“-Team: Stefan Hägebarth, Leitender Zweiradmechaniker, die Beschäftigten Norman Mohr, Stephan Schwarz und Steffen Rudloff mit Thomas Wehr, Ideengeber „Knorke-Bike“

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Nancy Thiede
Leiterin Unternehmenskommunikation

Nancy Thiede

Telefon
0391 / 8505 - 317
Fax
0391 / 857814

Kontaktdetails