Online spenden
® andrys / pixabay

Coronavirus: Aktuelle Besuchsregelungen

Veröffentlicht am: 26. November 2020


In den Einrichtungen der Pfeifferschen Stiftungen gelten jeweils individuelle Besuchsregelungen.

Abhängig vom Infektionsgeschehens im Raum Magdeburg können sich tagesaktuell Änderungen ergeben, die wir an dieser Stelle veröffentlichen:

Mund-Nasen-Schutz-Pflicht auf allen Geländen

Seit dem 23. Oktober ist es Pflicht, auf den Geländen und in allen Einrichtungen bzw. Häusern der Pfeifferschen Stiftungen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Andernfalls kann der Zugang untersagt werden. Menschen mit einem entsprechenden ärztlichen Attest sind von dieser Regelung ausgenommen.

 

Besuchsverbote

Klinikum Pfeiffersche Stiftungen


Seit dem 23. Oktober 2020 gilt ein generelles Besuchsverbot. In berechtigten Ausnahmen sind Besuche erlaubt. So sollen schwerstkranke und sterbende Menschen Besuch von ihren Angehörigen empfangen dürfen. Diese bitten wir sich vorab telefonisch auf den Stationen zu melden. Außerdem sind ambulante Behandlungen im hauseigenen Physiotherapiezentrum vorerst nicht möglich.

Lungenklinik Lostau

In der Lungenklinik Lostau gilt seit dem 21. Oktober 2020 ein generelles Besuchsverbot. Besuche sind auch hier in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache mit dem Stationspersonal möglich. Ambulante physiotherapeutische Behandlungen werden vorerst eingestellt. Für Auskünfte steht die Zentrale der Lungenklinik unter der Telefonnummer 039222 / 8 - 0 zur Verfügung.

 

Seniorenheime und Hospize

In den Einrichtungen der Altenhilfe, im Kinder- und Erwachsenenhospiz sind Besuche erst nach einem negativen Coronavirus-Schnelltest in der Teststation auf dem Gelände der Pfeifferschen Stiftungen (Haus 28) gestattet. Es ist für jeden Besuch ein Schnelltest zwingend erforderlich. Hierfür werden durch die Mitarbeitenden in den jeweiligen Einrichtungen Termine vergeben.

 

Senioren-Wohngemeinschaften

Besuche von Angehörigen oder betreuenden Personen sind nur nach telefonischer Anmeldung in der Wohngemeinschaft möglich. Es gilt die dringende Empfehlung vor jedem Besuch einen Coronavirus-Schnelltest in der Teststation auf dem Gelände der Pfeifferschen Stiftungen durchführen zu lassen. Pro Besuch sind maximal zwei Besucher zugelassen. Auch für gemeinsame Spaziergänge können telefonisch Termine vereinbart werden. Ausführliche Informationen zu den Besuchs- und Hygiene-Regeln in unseren Senioren-Wohngemeinschaften entnehmen Sie bitte dem Merkblatt.

 

Medizinisches Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB)

Bei Terminen im MZEB ist pro Patient nur eine Begleitperson erlaubt. Sollten weitere zwingend erforderlich sein, stimmen Sie sich bitte vorab mit dem Personal ab. Für alle Patienten und Begleitpersonen gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie das Abstandsgebot.

Im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften erfassen die Mitarbeitenden von allen Begleitpersonen deren Namen, Telefonnummer und den Aufenthaltszeitraum. Personen, die mit dem Coronavirus infiziert oder unter häusliche Quarantäne gestellt sind, sowie Personen mit Erkältungssymptomen oder Kontakt zu COVID-19-Patienten haben keinen Zutritt zum MZEB. Ausführliche Informationen zu den Maßnahmen vor Ort finden Sie auf der Webseite des MZEB.

 

Bei allen Kontakt-, Hygiene- und Besuchsregelungen stehen der Schutz der uns anvertrauten Patienten, Bewohner und Klienten sowie unserer Mitarbeitenden im Vordergrund.

Für Fragen zu den aktuellen Besuchsregelungen wenden Sie sich bitte telefonisch an die Mitarbeitenden vor Ort oder an die Zentrale der Pfeifferschen Stiftungen unter der Telefonnummer (0391) 8505 0.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Nancy Thiede
Leiterin Unternehmenskommunikation

Nancy Thiede

Telefon
0391 / 8505 - 317
Fax
0391 / 857814

Kontaktdetails