Online spenden
© Peter Maszlen / Fotolia

Gut alt werden auf dem Lande – Wohnen, Begegnung und Beratung

© Pfeiffersche Stiftungen

Sozialraumanalyse der Pfeifferschen Stiftungen

Am 18. September stellten die Pfeifferschen Stiftungen im Letzlinger Kulturhaus einer breiten und interessierten Öffentlichkeit ihre Sozialraumanalyse „Altern auf dem Lande“ vor. Sozialministerin Petra Grimm-Benne, Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration, hielt ein Grußwort und ging dabei auf den 7. Altenbericht der Bundesregierung: Sorge und Mitverantwortung in der Kommune ein.
(Zur offiziellen Pressemeldung)

Anschließend stellte Sophie Schönemann die Sozialraumanalyse vor, welche sie im Rahmen ihrer Bachelorarbeit an der Hochschule Magdeburg Stendal für die Pfeifferschen Stiftungen erstellt hatte. Die Analyse wurde mittels Literaturrecherche, einer Ortsbegehung, einer Anwohnerbefragung und Experteninterviews  erstellt und liefert Ergebnisse zu Themen wie Versorgungs- und Angebotsstrukturen.
Mobilität, gesellschaftliche und kulturelle Angebote sowie die Herausforderung eine Ehrenamtsstruktur vor Ort aufzubauen. Grundsätzlich wurde schnell deutlich: Menschen die auf dem Land leben, wollen auch im Alter bleiben. Doch wie kann man gut und selbstbestimmt, in Zeiten der schwindenden Versorgungsstrukturen auf dem Land, altern? Wie sehen die Strukturen in der Gemeinde Letzlingen aus? 

Die Berichterstattung dazu in der Region finden Sie hier:
Altmark Zeitung (Gardelegener Nachrichten) 20. September 2017
Volksstimme /Gardelegener Kreisanzeiger 20. September 2017

 

 

 

Kontakt

Sophie Schönemann

Ambulanter Betreuungsdienst

Sophie Schönemann

Telefon
Tel.: 0173 / 4678467

Kontaktdetails