Online spenden
© Michael UHlmann

Arbeitsambulanz – Dienst zur betrieblichen Inklusion

Wir sind ein Dienst zur Inklusion am Arbeitsmarkt und dem Bereich Arbeit und Teilhabe der Pfeifferschen Stiftungen angegliedert. Die Arbeitsambulanz berät und begleitet Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen, mit und ohne anerkannte Schwerbehinderung, mit dauerhafter voller oder teilweiser Erwerbsminderung ohne anerkannter Behinderung oder chronisch Kranke und Unfallopfer.

Wir unterstützen Sie auf Ihrem Weg bei der Suche nach einer angemessenen Arbeitperspektive. Gemeinsam erstreben wir alternative Lösungen zur Erreichung Ihrer beruflichen Ziele.

Kontakt/Terminvereinbarung

Wir sind telefonisch von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 bis 15 Uhr zur Terminvereinbarung erreichbar oder per E-Mail.
Sie finden die Arbeitsambulanz in der Jerichower Straße 28 in Magdeburg-Cracau, im 1. Obergeschoss.

Unser Angebot

  • Feststellung von Fähigkeiten und Interessen / Eignungstestung und Diagnostik

  • Unterstützte Beschäftigung (über Persönliche Budgets)

  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein – Maßnahme private Arbeitsvermittlung

  • Beratung, Unterstützung und Begleitung bei einem Budget für Arbeit

  • Job-Coaching

  • Persönliches Budget

  • Integrative Arbeitnehmerüberlassung je nach individueller Voraussetzung (im Aufbau)

  • Leistungen für Menschen mit Behinderungen mit Anspruch auf Leistungen nach dem § 58 SGB IX
    Ein spezialisiertes, ambulantes, sozialraumorientiertes, betriebsintegriertes Angebot als Alternative zum Arbeitsbereich der Werkstatt für Menschen mit Behinderung (im Aufbau).

  • Beratung von Interessenten, Angehörigen, Betrieben

  • Peer Beratung durch EX-In Genesungsbegleiter

  • Begleitung in
        Minijob
        Ausbildung
        Ehrenamt
        Zuverdienst (im Aufbau)
        Arbeitsverhältnis

  • Leistungen für Menschen mit seelischer, körperlicher oder psychosozialer Beeinträchtigung
    Für Menschen, die aufgrund seelischer, körperlicher oder psychosozialer Beeinträchtigungen ihre Berufstätigkeit oder Berufsausbildung unterbrechen mussten und ihr Leistungsvermögen nicht gut einschätzen können und sich ausprobieren möchten.

  • Leistungen für Menschen mit Vermittlungshemmnissen aufgrund psychischer Auffälligkeiten und Erkrankungen
    Für Menschen, deren Vermittelbarkeit durch psychische Auffälligkeiten, Erkrankungen oder andere psychosoziale Problemlagen beeinträchtigt ist und deren Leistungsprofil in Folge dessen sich häufig brüchig und unscharf darstellt.

  • Leistungen für Menschen mit psychosozialen Problemlagen
    Für Menschen, deren Integration in den Arbeitsmarkt aufgrund der Folgen komplexer, psychosozialer Problemlagen aktuell nicht möglich oder erheblich erschwert ist. Hier ist es unser Ziel, die momentan schwierige und belastende Lebenssituation zu verbessern und eine langfristige Wiederherstellung der Arbeitsmarktfähigkeit zu erreichen (sozial-integrative Leistungen).

Ansprechpartner für die Arbeitsambulanz

Elitza Bozduganova
Projektleitung

Elitza Bozduganova

Erstkontakt/ Aufnahme/ Diagnostik

Telefon
0391 / 50676 - 102
Fax
0391 / 50676 - 099

E-Mail

Kontaktdetails

Norman Wörfel

Norman Wörfel

Job Coach/ Begleitung Arbeitserprobung

Telefon
0391 / 50676 - 103
Fax
0391 / 50676 - 099

E-Mail

Kontaktdetails

Geschäftsführung

Marc Fesca
Geschäftsführer Pädagogik/Konzept

Marc Fesca

Telefon
0391 / 8505 - 280
Fax
0391 / 8505 - 366

Kontaktdetails

Andreas Schulz
Geschäftsführer Technik/Wirtschaft

Andreas Schulz

Telefon
0391 / 8505 - 303
Fax
0391 / 8505 - 366

Kontaktdetails