Online spenden
© Drobot Dean - stock.adobe.com

Coronavirus: Hotline für Angehörige

Die Pfeifferschen Stiftungen haben eine Hotline für Angehörige der in unseren Kliniken, Hospizen, Werkstätten, Wohnheimen und Seniorenstiften betreuten Menschen geschaltet. Unter der Rufnummer

0800 22 400 70

erhalten Sie unter anderem Auskünfte zu Besuchsmöglichkeiten, telefonischen Erreichbarkeiten in unseren Häusern und zur Schließung einzelner Einrichtungen. Die Nummer ist rund um die Uhr kostenfrei aus allen Netzen zu erreichen.

03.06.2020Büchertausch bei Pfeiffers – Stiftungen eröffnen „Bücherzelle“

Einweihung Bücherzelle

Auf dem Gelände der Pfeifferschen Stiftungen in Cracau ist am 2. Juni eine Bücherzelle eröffnet worden.

Sie ist ab sofort und rund um die Uhr für alle Bücherfreunde zugänglich: Patienten, Besucher, Anwohner und Mitarbeitende können hier gut erhaltene Bücher aller Genres abgeben, kostenlos ...

Mehr dazu ...

Weitere Artikel

01.06.2020
Neuer Geschäftsführer für Pfeiffers Krankenhäuser
Mehr dazu ...

22.05.2020
Café Gusto wieder geöffnet
Mehr dazu ...

14.05.2020
Wieder vollständig: Samariterkirche bekommt ihr Kreuz zurück
Mehr dazu ...

08.05.2020
Pfeiffers Weg in eine „Corona-Normalität“
Mehr dazu ...

16.04.2020
Aktuelle Hinweise: Besuchsverbote
Mehr dazu ...

25.03.2020
SAPV und Trauerinstitut beraten telefonisch
Mehr dazu ...

18.03.2020
Coronavirus: Aktuelle Hinweise für Patienten und Besucher
Mehr dazu ...

17.03.2020
Betretungsverbot Werkstatt für Menschen mit Behinderung
Mehr dazu ...

13.03.2020
Aktuelle Maßnahmen Coronavirus
Mehr dazu ...

10.03.2020
Ja zur Sterbebegleitung – nein zur Sterbehilfe
Mehr dazu ...

Pfeiffers Corona-Alltagsheldinnen und -helden: #2 Reinigungsteam Lungenklinik Lostau

„Oftmals werden wir nicht gesehen“

Im Einsatz, wo es besonders sauber sein muss: Claudia Elsholz führt das achtköpfige Team der Reinigungsspezialistinnen in unserer Lungenklinik Lostau.

Sie sorgen jeden Tag für Hygiene im ganzen Haus. Während der Corona-Krise bedeutet das, auch die Zimmer zu reinigen, in denen COVID-19-Infizierte behandelt werden. Hier erzählt sie über das angespannte Warten auf die ersten Patienten und wie sie und ihre Kolleginnen mit der Herausforderung Coronavirus umgehen.

Hier geht's zu den Heldengeschichten

Mitarbeiterin Unterhaltungsreinigung Lungenklinik Lostau
Foto: Matthias Piekacz

Coronavirus: Schrittweise Wiedereröffnung der Werkstätten ab 2. Juni

In den Werkstätten für Menschen mit Behinderung findet bis 30. Juni 2020 kein Regelbetrieb statt.

Wir beginnen allerdings mit einem eingeschränkten Betrieb ab dem 2. Juni für rund 120 Beschäftigte in kleinen Gruppen. Für die Teilnehmer der Reha-Werkstatt wird es eine Arbeitsmöglichkeit im wöchentlichen Wechsel geben. Alle Beschäftigten und Teilnehmer, die am 2. Juni ihre Arbeit wieder aufnehmen können, werden von unseren Mitarbeitenden der Werkstatt persönlich informiert.
Ausführliche Informationen und Ansprechpartner


Was ist das Corona-Virus? Wie kann ich mich schützen?

Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache


Warum hat die Werkstatt geschlossen?
Hier finden Sie Informationen in Leichter Sprache 

Nach oben

So erreichen Sie uns

© Gajus / fotolia