Online spenden

Ehrenamtliche

Wir sind eine gemeinnütziger Stiftung, die in ihren operativen Arbeitsfeldern ehrenamtlicher Mitarbeit bedarf. Ehrenamtliche bereichern mit ihren Erfahrungen und Kompetenzen die Arbeit unserer gemeinnützigen Stiftung. Damit verwirklichen Ehrenamtliche das Leitbild unserer diakonischen Einrichtung durch ihre kreative und vielseitige Mitarbeit.

Haben Sie Lust, sich zu engagieren?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten in den Pfeifferschen Stiftungen ehrenamtlich aktiv zu werden! Im Folgenden stellen wir ein paar Tätigkeiten vor, bei denen Sie aktiv werden können.

 

Wenn Sie für die Pfeifferschen Stiftungen ehrenamtlich tätig werden möchten, sprechen Sie einfach Herrn Sterl oder die Ansprechpartner der verschiedenen Bereiche an.

Ansprechpartner

Stabsstelle Diakonie und Ehrenamt

Christoph Sterl

Telefon
0391 - 8505 118
0162 1360 214

Hospizarbeit

Hospizarbeit

Der ambulante Hospizdienst der Stiftungen wird von ehrenamtlichen Mitarbeitern gewährleistet. Sie stehen für patientennahe, begleitende und patientenferne Aufgaben zur Verfügung. Derzeit engagieren sich hier mehr als 90 ehrenamtliche Begleiter. Die Arbeit ist im Wesentlichen thematisch in drei Schwerpunkte eingeteilt:

  • Ehrenamtliche Begleiter in der direkten Sterbebegleitung in der Häuslichkeit, im Pflegeheim, oder im Hospiz
    Das Einzugsgebiet in der Häuslichkeit ist Magdeburg, teilweise der Bördekreis und das Jerichower Land. Der ambulante Hospizdienst ist im Netzwerk der Spezialisierten ambulanten palliativen Versorgung (SAPV) fest integriert.
  • Die ehrenamtlichen Begleiter im Kinderhospiz
  • Die ehrenamtlichen Begleiter im stationären Hospiz (auch genannt Freizeitgruppe)

Einmal monatlich treffen sich die Ehrenamtlichen zu Fallbesprechungen oder thematischer Arbeit, um ihre Arbeit zu reflektieren.

Den zeitlichen Umfang ihres ehrenamtlichen Engagements legen die eingesetzten Personen selbst je nach Bedarf und eigenen Zeitressourcen fest.

Die Aufgaben, die Ehrenamtliche in ihrem Einsatz übernehmen, sind vielgestaltig und werden durch individuelle Fähigkeiten (z.B. Klavierspiel, Klangschalenmeditation u.a.) ergänzt.

Ehrenamtliche im Stationären Hospiz und im Kinderhospiz

Das Hauptaugenmerk der ehrenamtlichen Tätigkeit im Hospiz und im Kinderhospiz liegt:

  • bei der Gestaltung von Freizeitaktivitäten für Gäste und im Kinderhospiz auch für Geschwisterkinder und Eltern
  • der ergänzenden Hilfe im Haushalt (z.B. kochen, backen, Tierpflege)
  • Spaziergängen, Gesprächen
  • Unterstützung des Kinderhospizteams bei der Vertretung in der Öffentlichkeit

Ambulanter Hospizdienst

Die Begleitung von Familien in der Häuslichkeit wird in der Regel immer nur von je einem ehrenamtlichen Hospizbegleiter durchgeführt. Derjenige steht der Familie dann zu Verfügung um Zeit zu schenken um:

  • Angehörigen die Möglichkeit zu geben eigene Termine wahrnehmen zu können,
  • Gespräche über Themen zu führen, die die Familie im Zusammenhang mit Erkrankung, Tod und Trauer bewegen,
  • weitere Hilfen zu vermitteln, z.B. zum Trauerinstitut der Pfeiffersche Stiftungen
  • gemeinsame Freizeitaktivitäten wahrzunehmen, wie z.B. ein Museumsbesuch
  • Sterbebegleitung zu gewähren, Sitzwachen durchzuführen, einfach da sein um manche Herausforderungen gemeinsam auszuhalten.

Der Ambulante Hospizdienst bietet allen Ehrenamtlichen des Bereichs Hospizarbeit die Möglichkeit regelmäßiger Reflektion der Arbeit in Gruppentreffen, die Teilnahme an Supervisionsveranstaltungen, sowie die Durchführung interner Weiterbildung und die Teilnahme an externen Weiterbildungsveranstaltungen.

Ansprechpartner

Koordinatorin

Diana Franke

Telefon
0391 / 8505 - 235
0162 / 13 97 617

Koordinatorin

Stefanie Maihold

Telefon
03921 / 48 37 436
0172 / 71 87 259

Koordinatorin

Sabine Breyer

Telefon
0391 / 8505 - 235

Senioren

Senioren

In der stationären und ambulanten Altenhilfe sowie in der Quartiersarbeit sorgen Ehrenamtliche für das Wohlbefinden der Bewohner.

Angebote für Ehrenamtliche im Quartier Milchweg

Mittagstisch

Die Aufgabe: 1x wöchentlich Kochen für ca. 10 Senioren
Das Ziel:Die Senioren sollen Gemeinschaft erfahren, sich über ein leckeres Mittagessen freuen, und nach ihren Möglichkeiten am Gelingen des gemeinsamen Mittagstisches beitragen.
Wann:1 Tag pro Woche, ca. 10 Uhr bis 13 Uhr

Kaffeklatsch

Die Aufgabe: 1 x wöchentlich Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung eines offenen Nachmittagstreffs für Quartiersbewohner
Das Ziel:Gesucht werden Ehrenamtliche, die einmal pro Woche zwischen 14.30 und 17.30 Uhr einen offenen Nachmittagstreff hauswirtschaftlich betreuen, in der Vorbereitung Kuchen einkaufen, Kaffee kochen und den Raum vorbereiten, im Verlauf die Gäste begrüßen und bewirten sowie im Verlauf die Gäste miteinander ins Gespräch bringen oder nach Wunsch den Nachmittag gestalten (Gesellschaftsspiele, Lesekreis, Handarbeitskreis). In der Nachbereitung wird die Wohnküche aufgeräumt.
Wann:1x wöchentlich, nachmittags

Für den Kaffeeklatsch und den Mittagstisch im Treffpunkt Wohncafé, Quartiersprojekt Milchweg 31 in 39128 Magdeburg-Kannenstieg freuen wir uns über ehrenamtliche Unterstützung. 

Ansprechpartnerin: Frau Sabrina Mewes-Bruchholz (Quartiersmanagerin) - Tel.: 0391/99 00 71 38

Angebote für Ehrenamtliche in der ambulanten Altenhilfe

Die Aufgabe:1x wöchentlich Kochen für ca. 10 Senioren
Das Ziel:Die Senioren sollen Gemeinschaft erfahren, sich über ein leckeres Mittagessen freuen und nach ihren Möglichkeiten am Gelingen des gemeinsamen Mittagstisches beitragen.
Wann:immer mittwochs, ca. 10 Uhr bis 13 Uhr
Wo:


Wohnküche in der Seniorenwohnanlage Leipziger Straße 43, 39112 Magdeburg

Ansprechpartnerin
Yvonne Muhlak - Tel. 0391/8505 - 180

Ehrenamtliches Engagement im stationären Altenhilfebereich

Wir suchen Menschen, die engagiert sind und Freude an folgenden Aufgaben haben:

  • Besuche der Bewohner, Dasein und zuhören
  • Gespräche über aktuelle Dinge oder Sorgen, Freuden
  • Gestaltung und gemeinsames Erleben der nachmittäglichen Kaffeetafel
  • Miteinander Singen, auch in großer Runde
  • Spazierfahrten mit dem Rollstuhl, also Hilfe beim Rollstuhlschieben
  • Begleitung am Rolllator
  • Hilfe und Begleitung bei Festen im Haus, bei Ausflügen z.B. Zoo, Theater oder beim Stadtbummel
  • Mitmachen und Unterstützung bei Gesellschaftsspielen, auch in großer Runde
  • Begleitung zu Einkäufen, Arztbesuchen

    Ansprechpartner: Christian Rausch - Tel. 0391/8505 - 600

Ansprechpartner

Quartiersmanagerin

Quartier Milchweg

Sabrina Mewes-Bruchholz

Telefon
0391 / 99007138
0162 / 1360282

Bereichsleiter

Stationäre Altenhilfe

Christian Rausch

Telefon
0391 / 8505 - 600

Ansprechpartnerin Tagespflege und Ambulante Pflege

Quartier Leipziger Straße

Yvonne Muhlack

Telefon
0391 / 8505 - 180

Menschen mit Behinderung

Menschen mit Behinderung

Wir benötigen Ehrenamtliche, die durch unterschiedliche Angebote dazu beitragen wollen, Abwechslung und Freude in den Alltag und das gewohnte Umfeld von geistig und mehrfach behinderten Menschen zu bringen. Wir sind offen dafür, dass individuelle Interessen und Talente eingebracht werden.
Zu den Aufgaben im Besuchs- und Begleitdienst zählen u.a.:

  • mit geistig behinderten Menschen Gespräche führen,
  • gemeinsame Bastel oder Spielaktionen,
  • Begleitung bei Spaziergängen, gemeinsame kleine Einkäufe sowie die Begleitung bei Ausflügen.

Den zeitlichen Umfang über ihr ehrenamtliches Engagement können Sie gerne mit uns individuell absprechen. Wir freuen uns auf Sie!

Ansprechpartner

Wohnheimleitung

Sylke Helmke

Telefon
0391 / 8505 - 311

Familien unterstützender Dienst

Familien unterstützender Dienst „freieZeit“

© mjowra / Fotolia

Der Familien unterstützende Dienst „freieZeit“ der Pfeifferschen Stiftungen begleitet Familien, in denen ein dauerhaft über vorübergehend eingeschränkter Mensch lebt. Er versteht sich sowohl für den behinderten Menschen als auch dessen Angehörige als Begleitung, um für Jeden selbstbestimmte Teilhabe am Leben zu ermöglichen. Für diesen Dienst, den wir als langjährige und anerkannte Experten der Behinderten-, Alten- und Krankenhilfe für den Raum Magdeburg aufbauen, suchen wir ab sofort und jederzeit engagierte ehrenamtliche Mitarbeiter/innen im Familien unterstützenden Dienst.

Ansprechpartner