Ein Spendenaufruf von Altruja

Damit das Leben gelingt

Seit Beginn der Pfeifferschen Stiftungen standen behinderte Menschen im Mittelpunkt der Arbeit. Martin Ulrich, der zweite Vorsteher der Stiftungen, war einer der anerkannten Pioniere der Behindertenarbeit in Deutschland. Heute stehen die individuellen Bedürfnisse der behinderten Menschen im Mittelpunkt. Sie erfahren durch qualifizierte Mitarbeiter eine an der Persönlichkeit orientierte Förderung und Begleitung auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes.

Werkstätten

Wir bieten über 450 Menschen mit Behinderung einen individuellen Arbeitsplatz in unserer Einrichtung an. Die anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen, dient gemäß SGB IX, der Eingliederung behinderter Menschen in das Arbeitsleben. In der Pfeifferschen Reha-Werkstatt werden Menschen mit seelischer Beeinträchtigung oder seelischer Behinderung engagiert und professionell unterstützt und begleitet.

Mehr dazu...

Wohnen und Tagesstätte

Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit geistigen und mehrfachen Behinderungen oder herausfordernden Verhaltenseigenarten finden in unseren differenzierten Wohneinrichtungen mit der angegliederten Tagesförderstätte liebevolle Aufnahme und erfahren durch qualifizierte Mitarbeiter eine an der Persönlichkeit orientierte Förderung und Begleitung auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes.

Mehr dazu...